x
Kategorien Seiten
Genießer aufgepasst Genießer aufgepasst: Dienstags und Donnerstags wird in der Coffeethek frisch geröstet!

Angebotswochen in der Coffeethek: 10% auf Porzellanfilter, Waldkaffee & Papierfilter

Teilen Drucken E-Mail

Diese Woche in den Angebotswochen: Ein Porzellan-Kaffeefilter von Hario, ein Zege Waldkaffee aus Äthiopien und passende Papierfilter für den Aufguß per Hand. Was noch? Ein kleiner Exkurs in die Geschichte des Zege Waldkaffees und die damit verknüpfte äthiopische Kaffeezeremonie. Mit Popcorn!

Vom 28.07. bis zum 04.08.2017 könnt ihr den Kaffeegenuss auf neues Level heben und einen sehr besonderen Kaffee aus Äthiopien probieren – zubereitet mit der Handfilter-Methode. Was ihr dafür braucht, erhaltet ihr nur diese Woche vergünstigt im Set! Spart 10% auf Porzellanfilter, Waldkaffee und Papierfilter und tastet euch damit in unbekannte Geschmacksregionen vor. Das Ziel ist diese Woche der Tanasee in Äthiopien, wo ursprüngliche Kaffeesträucher im Schutze des Waldes wachsen und wo unser Zege Waldkaffee herkommt.

Zege Waldkaffee – 100% ursprünglicher Kaffeegenuss

Der äthiopische Hochlandkaffee wird euch einen ursprünglichen Kaffeegenuss bescheren, den ihr vielleicht so noch nicht kennt. Der Kaffee stammt aus Zege, einer Region in Äthiopien, die für ihren „heiligen Kaffee“ bekannt ist. Auf etwa 1850 Metern über dem Meeresspiegel wird der Kaffee von Mönchen angebaut und geerntet – im größten zusammenhängenden Waldgebiet am Tanasee. Im Gegensatz zu vielen anderen Kaffeevarietäten wächst dieser Kaffee in seiner natürlichen Umgebung, was ihn zu einem echten Wildkaffee macht.

Das Projekt wird betreut durch unseren Röster Stefan E. Bös und die World Habitat Society bzw. INTEWO, die nachhaltige Entwicklungen im Bereich Umweltmanagement initiieren und fördern. Hierbei geht es nicht nur um einen echten Premium Kaffee, sondern auch um die Menschen vor Ort. Denn der Verkauf des Kaffees kommt direkt der ganzen Region zugute: sozial, wirtschaftlich und sogar kulturell, denn im Rahmen des Projektes geht es auch um Umwelttourismus und die Erhaltung der historischen Wandmalerien in den koptischen Klöstern rund um den See.

Kaffee aus Äthiopien & die Sache mit dem Popcorn

Äthiopien gilt übrigens als die Wiege des Kaffees: Hier gab es schon Kaffeesträucher, als wir in Europa noch nicht mal wussten, was Kaffee ist. Der Kaffeeanbau existiert hier schon seit Hunderten von Jahren, auch die äthiopische Kaffeezeremonie gibt es schon sehr lange. Sie besteht im Grunde aus dem gemeinsamen Rösten der Kaffeebohnen über Holzkohle, dem Mörsern und der Zubereitung auf dem Kohleofen. Weihrauch darf dabei keinesfalls fehlen, denn der erzeugt ein schönes Ambiente für einen Kaffeeklatsch. Dazu wird oft auch selbst gemachtes Popcorn sowie Zucker und Salz für den Kaffee gereicht. Jeder Gast einer solchen Kaffeezeremonie „muss“ drei Tassen Kaffee trinken – das ist Tradition. Popcorn, Salz und Zucker sind optional!

Update 4.8.2017: Die Artikel sind nur einzeln erhältlich!

 

 

 



Keine Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtfeld

Die Coffeethek – Kaffeegenuss – frisch geröstet