x
Kategorien Seiten
Genießer aufgepasst Genießer aufgepasst: Dienstags und Donnerstags wird in der Coffeethek frisch geröstet!

Der richtige Zucker für den Kaffeegenuss

Teilen Drucken E-Mail

Echte Kaffeefans bevorzugen echten Rohrzucker. Rohrzucker ist leicht bräunlich und weist oft ganz eigene Aromanoten auf, jedoch gibt es Unterschiede: Denn Zucker, brauner Zucker und echter Rohrzucker sind drei verschiedene Dinge.

Raffinierter Zucker ist in jedem Haushalt zu finden. Die typischen Pakete zu 500 g kennt jeder, auch Zuckerwürfel dürften bekannt sein. Brauner Zucker ist da schon etwas anders: Er wurde teilweise karamellisiert bzw. mit Sirup vermischt. So kommt die braune Farbe zustande; echter Rohrzucker ist er allerdings nicht, da auch hier raffiniert wird. Sowohl weißer als auch brauner Raffinade-Zucker wird aus Zuckerrüben hergestellt und industriell verarbeitet.
MauiSu Rohrzucker Light Muscovado

Echter Rohrzucker für Kaffee, Espresso und Co.

Echter Rohrzucker wird auschließlich aus dem Saft der Zuckerrohr-Pflanze gewonnen. Mehr noch: Er wird nicht raffiniert oder künstlich gereinigt. Lediglich eine natürliche Trocknung kommt zum Einsatz, nachem die Zuckerrohrpflanzen ausgepresst wurden. Je nach Feuchtigkeitsgehalt entstehen dann verschiedene Zuckersorten mit ganz eigenen Aromen. Krokant oder Karamell zum Beispiel. Echter Rohrzucker ist jedenfalls Vollrohrzucker: Er gilt als Mineralstoff-, Vitamin-, Eisen- und Magnesiumträger. Der richtige Zucker für den perfekten Kaffeegenuss ist Vollrohrzucker. Für Feinschmecker werden auch aromatisierte Zucker angeboten. Beim Kauf könnt ihr darauf achten, dass es sich um naturbelassenen Zucker aus der Zuckerrohrpflanze handelt.

Rohrzucker in der Übersicht:

 

 



Keine Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtfeld

Die Coffeethek – Kaffeegenuss – frisch geröstet