x
Kategorien Seiten
Genießer aufgepasst Genießer aufgepasst: Dienstags und Donnerstags wird in der Coffeethek frisch geröstet!

Klassischer Kaffeegenuss mit der Karlsbader Kanne

Teilen Drucken E-Mail

Heute möchten wir Euch die Kaffeezubereitung mit der Karlsbader Kanne zeigen. Kräftiger Kaffee im stilvollem Gewand – ganz klassisch zubereitet.

Die Karlsbader Kanne steht für klassische Eleganz und hochwertigen Kaffeegenuss. Vor rund hundert Jahren wurde sie schon in Wiener Kaffeehäusern verwendet. Die Porzellanfabrik Walküre produziert die Karlsbader Kanne noch heute nach dem gleichen Prinzip: Qualität ‚Made in Germany‘ für puren Kaffeegenuss.

Die Karlsbader Kanne

Kaffee mahlen, dann vorbrühen

Karlsbader Kanne mit heißem Wasser befüllen
Die Zubereitung des Kaffees mit einer Karlsbader Kanne ist relativ einfach, doch auch hier gibt es einige Feinheiten zu beachten. Zunächst: Der Mahlgrad des Kaffeemehls sollte etwas gröber sein. Denn das glasierte Porzellansieb wäre mit feinem Kaffeemehl kein Sieb mehr. Idealerweise wird die Kanne vorgewärmt, bevor das grob gemahlene Mehl in das Sieb gefüllt wird. Pro Tasse sollten ein bis eineinhalb gehäufte Teelöffel Kaffeemehl ausreichen.

Danach wird etwas siedendes Wasser in das Sieb gegossen, um den Kaffee vorzubrühen. Nach einer halben Minute lösen sich die ersten Säuren, Öle und Inhaltsstoffe. Im Gegensatz zu anderen Filtermethoden werden bei der Karlsbader Kanne keine Öle herausgefiltert – diese landen später in der Kanne und wirken als Geschmacksträger. Nun kann das restliche Wasser in das Sieb gegossen werden.

Filter abnehmen und servieren

Die Karlsbader Kanne in Aktion
Die Kaffeebrühe läuft nun durch den glasierten Porzellanfilter in das untere Gefäß. Dank des speziellen Filters gilt der Karlsbader Kaffee als besonders vollmundig und kräftig. Wasser und Kaffee kommen intensiv miteinander in Berührung, und werden relativ schnell durch den Filter geleitet, sodass der Kaffee einen schönen Körper bekommt. Die Balance zwischen Säuren, Bitterstoffen und Aromen macht den Kaffee aus der Karlsbader Kanne so besonders.

Mit der Karlsbader Kanne servieren
Den Filter kannst Du nun abnehmen und das untere Gefäß zum Servieren verwenden. So einfach ist purer Kaffeegenuss. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die Coffeethek – Kaffeegenuss – frisch geröstet