x
Kategorien Seiten
Genießer aufgepasst Genießer aufgepasst: Dienstags und Donnerstags wird in der Coffeethek frisch geröstet!

Kaffeezubereitung von A bis Z

Teilen Drucken E-Mail

Dank verschiedener Zubereitungsarten ist individueller Kaffeegenuss überhaupt kein Problem. Geschmack ist ja eine ganz persönliche Sache und damit Du den perfekten Genuss für Deine Geschmackssensoren findest, stellen wir hier unterschiedliche Arten der Kaffeezubereitung vor. Von A wie Aero Press bis Z wie Zubereitungsart. Naja, eigentlich nur bis V wie Vollautomat. Schaut einfach mal beim Kaffeeblog der Coffeethek vorbei in den nächsten Wochen!

Aber bitte: Frisch geröstet

Die Zubereitungsarten unterscheiden sich in mehreren Hinsichten: Mal kommen Papierfilter oder Siebe zum Einsatz. Mal wird Druck verwendet, um das heiße Wasser durch das Kaffeemehl zu pressen. Für einen guten Kaffee oder Espresso benötigt man zunächst frisch gerösteten Kaffee. Je nach Zubereitungsart kann das Kaffeemehl in feineren oder gröberen Körnungen gemahlen werden. Tipps dazu findet Ihr in den einzelnen Beiträgen oder hier: Welcher Mahlgrad ist der Richtige?

Finde Deine Lieblingszubereitung

Jede Zubereitungsart hat ihre Vorteile. Entscheidend ist der persönliche Geschmack: Mit einer Karlsbader Kanne wird der Kaffee besonders kräftig, weil Öle als Geschmacksträger nicht durch das Sieb herausgefiltert werden. Im Gegensatz dazu kommen bei einer Filtermethode, die auf Papierfilter setzt, die feinen Säuren des Kaffees mehr zur Geltung. Generell gilt: Probieren geht über Studieren. Und damit das klappt, findet Ihr die Artikelserie Kaffeezubereitung von A bis Z ab jetzt in unserem Kaffeeblog. Den Anfang macht die AeroPress von Aerobie.

 

Die Coffeethek – Kaffeegenuss – frisch geröstet