x
Kategorien Seiten
Genießer aufgepasst Genießer aufgepasst: Dienstags und Donnerstags wird in der Coffeethek frisch geröstet!

Kaffeegenuss ohne Sodbrennen

Teilen Drucken E-Mail

Viele Menschen haben einen sensiblen Magen und meiden deshalb Kaffee. Oder trinken nur eine Tasse am Tag. Wie bekommt man höchsten Kaffeegenuss und einen sensiblen Magen zusammen?

Schonende Kaffeeröstung

Zunächst sind Gerb- und Bitterstoffe, die bei der Röstung entstehen, und die sogenannten Chlorogensäuren, die in vielen Pflanzen vorkommen, für Reaktionen wie Sodbrennen oder Unverträglichkeit verantwortlich. Allerdings hängt die Menge dieser Stoffe direkt mit der Art des Röstens zusammen. Wenn Kaffee auf schonende Weise und langsam geröstet wird, reduziert sich der Anteil der Chlorogensäure und der Gerb- und Bitterstoffe. Durch die langsame Röstung werden mehr dieser chemischen Verbindungen abgebaut, als es bei Röstungen der Fall ist, die durch hohe Temperatur und eine steile Temperaturkurve gekennzeichnet sind.

Unser Röster Stefan legt höchsten Wert darauf, das Beste aus der Bohne herauszuholen. Und das geht nur mit der richtigen Technik und einem Röstprofil, dessen Temperaturverlauf auf die jeweilige Bohnensorte abgestimmt ist. Stefan röstet seit über 20 Jahren – der weiß, was er macht. Zum Einsatz kommt ein Trommelröster, der die Hitze optimal an die Bohnen weitergibt. Das Erreichen der Höchsttemperatur kann schon mal 25 Minuten in Anspruch nehmen. Im Gegensatz zu Industrieröstungen, die man in jedem Supermarktregal findet, wird unser Kaffee schonend geröstet. So kommt das Aroma in die Bohne. Oder besser aus der Bohne auf die Zunge.

Kaffeearoma auf der Zunge

Unsere Kaffees sind magenfreundliche Kaffees. Egal ob Mexiko, Peru oder der frisch eingetroffene Kaffee aus Papua-Neuguinea, den Unterschied schmeckt man. Es gibt zahlreiche Sorten, die von kräftigem bis zu samtig-weichem Aroma reichen. Entscheidend ist letztendlich der persönliche Geschmack. Apropos Geschmack und Magenfreundlichkeit: Auch die Art der Zubereitung hat Einfluss auf die Verträglichkeit. Je kürzer heißes Wasser und Kaffemehl in Kontakt kommen, desto magenfreundlicher ist die Kaffeespezialität. Espresso ist ein gutes Beispiel hierfür, da das Wasser durch das Kaffeemehl gepresst wird.

 

 



Keine Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtfeld

Die Coffeethek – Kaffeegenuss – frisch geröstet