x
Kategorien Seiten
Genießer aufgepasst Genießer aufgepasst: Dienstags und Donnerstags wird in der Coffeethek frisch geröstet!

Camping: Kaffee kochen im Urlaub

Teilen Drucken E-Mail

Kaffee zu kochen ist gar nicht so einfach, wenn man unterwegs ist. Camping, Outdoor-Ausflüge ins Grüne oder zwei Wochen Urlaub – der gute Kaffee muss mit.

AeroPress: Unterwegs guten Kaffee kochen

Kein Strom, keine Kaffeemaschine und nur wenig Platz im Rucksack? Oder im Ferienhaus gibt es zwar Strom, aber keine Kaffeemaschine? Oh nein! Bei solchen Gelegeneheiten will der geneigte Kaffeefan nicht auf den Wachmacher am Morgen verzichten.

Camping- und Urlaubs Kaffee kann eine schwierige Aufgabe sein. Manch einer steigt dann zu Lasten des Geschmacks auf Instant-Kaffee um. Andere verzichten ganz auf das morgendliche Kaffeearoma. Doch das muss nicht sein. Eine hervorragende und günstige Lösung ist die AeroPress von Aeorobie.

Aerobie AeroPress Kaffeebereiter

AeroPress: Aromatischer Kaffee im Urlaub

Mit der AeroPress wird nicht nur ein hervorragender Geschmack erreicht, sondern auch eine aromatische Tiefe, wie sie nur wenige Kaffeemaschinen hinbekommen. Die AeroPress wurde speziell für das Kaffeekochen unterwegs konzipiert. Sie ist kompakt, leicht und einfach zu bedienen. Zudem entlockt sie dem Kaffee feine Aromen mit der Mikro-Filtertechnologie und dem Immersionsprinzip.

Man brüht Wasser auf dem Gaskocher und setzt den Mikrofilter ein, der selbst feine Partikel aufhält. Dann befüllt man einfach den Stutzen mit frischem Kaffee und heißem Wasser. Nun setzt man den oberen Stutzen ein und drückt ihn langsam herunter. Das Wasser wird durch das Kaffemehl gepresst.

Dieser Druck sorgt für eine exzellente Extraktion – die Aromen werden herausgelöst, ohne aber zu viel Bitterstoffe zu erzeugen. Und durch das Immersionsprinzip kommt das Kaffeemehl optimal mit dem Wasser in Kontakt. Eine genaue Anleitung für die Kaffeezubereitung mit der AeroPress findet ihr hier.

Kaffeezubereitung im Urlaub, beim Camping oder bei Outdoor-Aktivitäten

Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen. Man drückt den Kaffee direkt in die Tasse. Das Ganze dauert nur eine Minute und der Kaffeefan kann seinen Camping- und Urlaubs-Kaffee vollends genießen. Es gibt übrigens noch mehr Möglichkeiten der Kaffeezubereitung im Urlaub: Eine davon ist der klassische Handfilter, eine andere das Hario Pour Over Set.

 

 

Die Coffeethek – Kaffeegenuss – frisch geröstet