x
Kategorien Seiten
Genießer aufgepasst Genießer aufgepasst: Dienstags und Donnerstags wird in der Coffeethek frisch geröstet!

Ambiente 2014 in Frankfurt

Teilen Drucken E-Mail

Dieses Jahr haben wir uns mal wieder auf die Ambiente in Frankfurt gewagt. Das letzte Mal war im Jahre 2008 – parallel zur Kaffeeolympiade.

Die Messe hat sich seitdem ganz schön verändert. Abgesehen davon, dass alle Hallen gar nicht an einem Tag zu schaffen sind, haben wir uns fast nur in den Hallen 3 und 4 aufgehalten. Ich frage mich, ob es jemand tatsächlich einmal geschafft hat, durch alle Hallen zu laufen, ohne den Bus zu nehmen.

Stippvisite bei Hario

Wir haben uns dieses mal gedacht, dass wir die bequeme Art und Weise mit dem Zug nach Frankfurt vorziehen. Das Wetter an dem Wochenende war nicht gerade optimal, sodass eine Reise mit dem Zug ideal war – und sogar ohne Verspätungen! Wir kamen gestärkt um 10 Uhr in Frankfurt an und checkten um halb 11 ein. Den ersten Besuch statteten wir Hario ab, die das erste mal auf der Ambiente waren. Der Stand war sehr dunkel gehalten, aber umso mehr fielen die schönen Produkte von Hario auf. Begeistert waren wir von einem neuen Kaffee Set, welches in ein paar Wochen zu einem unschlagbaren Preis auf den Markt kommen wird. Ein kleiner Filter, mit einer Glaskanne und passenden Filtertüten. Ihr werdet begeistert sein.

Hario Stand auf der Ambiente

Neuigkeiten von Technivorm

Danach sind wir quer durch viele Gänge, an Meisterköchen vorbei zu Moccamaster. Wenn man Moccamaster besucht, fühlt man sich immer wie „Zuhause“. Während einige Stände immer sehr „neutral“ sind, fühlen wir uns bei Moccamaster immer gut aufgehoben und freundlich begrüßt. Auch hier gibt es einige Neuigkeiten. Die Variantenzahl der Kaffeemaschinen hat zwar abgenommen, aber dennoch gibt es ein paar schöne wilde neue Farben im Sortiment. Was uns auch begeistert ist, dass man einen neuen Lieferanten gefunden hat, der den Auslauf aus Edelstahl statt aus Messing herstellen wird.

Frisch gerösteter Kaffee & Barista Zubehör

Highlight für uns war natürlich der Alfi Stand – nicht wegen Alfi, sonder wegen unserem Kaffeeröster Stefan Bös, der live auf dem Messestand mit seinem neuen Heimröster frischen Kaffee geröstet hat. In Alfi Thermoskannen wurde der Kaffee dann edel den Kunden kredenzt und man war begeistert, wie gut doch ein handgebrühter Filterkaffee mit gutem, frisch geröstetem Kaffee schmecken kann.

Stefan E. Bös - Der Profiröster

Neben den schon erwähnten Herstellern haben wir auch Motta besucht, von denen wir unter anderem unsere Milchkännchen beziehen. Hier gibt es auch einige neue Barista Kits. Neben vielen anderen  Küchenaccessoires gab es leider nicht viel mehr für uns zu berichten. Das Thema Kaffee ist für uns relativ stark in den Hintergrund getreten – sicherlich auch durch die nicht mehr stattfindende Kaffeeolympiade auf der Ambiente. Nichtsdestotrotz war es ein schöner Tag, den wir im ICE von Frankfurt nach Bielefeld bei einer Packung frischer Macarons von Rabbel ausklingen ließen.

Die Coffeethek – Kaffeegenuss – frisch geröstet